Zwischenbegleitung

Manchmal würde ich Dich gerne fragen
Was sich hinter Deinen verschleierten Augen verbirgt
Aber ich weiß nicht ob
Deine Ohren mich verstehen würden
Oder ob Du sie verschlossen hälst
Vor den Klängen der wirren Welt

Manchmal würde ich Dich gern fragen
Ob Du meine Berührung spürst
Und weißt, dass ich da bin
Neben Dir, manchmal Nacht für Nacht

Oder ob Du weiter allein sein willst in
Deiner stillen Einsamkeit

Ich würde fragen ob Du noch Leben fühlst
In Dir
Welche Erinnerungen Du trägst
Und welche Träume Du gelebt hast
Was, am Ende, Dir noch geblieben ist von alledem

Und manchmal, wenn ich Dir im Schweigen begegne
Will ich, dass Du weißt,
Ich kann nichts tun
Außer Dich halten und stützen
Wenn der Schmerz dich überfällt
Und das Leben aus Dir weichen will

Dich halten und stützen und bei Dir sein
Und hoffen mit Dir,
Dass Dein Herz bald schlagen darf
Zum allerletzten Mal.

28.09.10, Stephanie Obsessed

Close Menu
%d Bloggern gefällt das: