Zwischen(Welten)Worte

Unvergessen Dein Antlitz
Im tiefsten Winkel meiner Seele.
Auf ewig strebt mein Herz zu Dir.
Und wenn die Stunden endlich schweigen
Ist´s Deine Seel, die spricht zu mir.

„Die Narren existieren,
Doch Leben nennen kann ich´s nicht.“
Gelebt mit Dir, entschwundner Engel,
In jener Zeit nur, habe ich.

So schweigst auch Du bald
Wie die Toten.
Wie die Engel unsrer Zeit.
Zum Leben zu einsam.
Zum Gehen bereit.

Bald werden sie vergehen, die gemeinsamen Stunden.
Du hast den Frieden,
Und ich mein Leben gefunden?

Stephanie Obsessed

This entry was posted in Zwischen(Welten)Worte and tagged , , , .